GÄSTEBUCH

Lob, Kritik und alles, was ihr mir erzählen möchtet

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.237.22.39.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
Astrid aus Lippe schrieb am 9. Januar 2020 um 17:30:
Liebe Roxann, Anne und Paul bekommen ja ziemlich viel auf die Mütze. Immer wieder denke ich, die beiden müssten inzwischen völlig vernarbt, hässlich und entstellt sein. Trotzdem, können Sie nicht etwas schneller schreiben? Ich bräuchte dringend Nachschub. 😎 Ihr Schreibstil ist so erfrischend und würzig, dass ich (im übrigen zufällig gefunden) alle Ihre Bücher gelesen habe. Großartig, vor allem die Steinbach und Wagner Reihe. Riecht vielleicht ja schon ein bißchen nach Kult... Vielen Dank für die wunderschöne Anreihung von lebendigen Worten.
Liebe Roxann,

Anne und Paul bekommen ja ziemlich viel auf die Mütze. Immer wieder denke ich, die beiden müssten inzwischen völlig vernarbt, hässlich und entstellt sein. Trotzdem, können Sie nicht etwas schneller schreiben? Ich bräuchte dringend Nachschub. 😎

Ihr Schreibstil ist so erfrischend und würzig, dass ich (im übrigen zufällig gefunden) alle Ihre Bücher gelesen habe.

Großartig, vor allem die Steinbach und Wagner Reihe. Riecht vielleicht ja schon ein bißchen nach Kult...

Vielen Dank für die wunderschöne Anreihung von lebendigen Worten.
Administrator-Antwort von: Roxann Hill
Vielen Dank für dieses wunderbare Feedback. Ich habe mich sehr darüber gefreut! Dass Anne und Paul ab und an etwas "auf die Mütze" bekommen, wie Sie treffend schreiben, bringt deren Arbeit so mit sich. Da kann man nichts machen. 🙂 Anne und Paul kommen ganz bestimmt wieder! Bis dahin viele Grüße Ihre Roxann
Vielen Dank für dieses wunderbare Feedback. Ich habe mich sehr darüber gefreut!
Dass Anne und Paul ab und an etwas "auf die Mütze" bekommen, wie Sie treffend schreiben, bringt deren Arbeit so mit sich. Da kann man nichts machen. 🙂
Anne und Paul kommen ganz bestimmt wieder!
Bis dahin viele Grüße
Ihre Roxann